10 Jähriges Juiläum Leutenbach - GV-Harmonie

  Herzlich willkommen auf der Homepage der "HARMONIE"
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

10 Jähriges Juiläum Leutenbach

Über uns > Berichte und Bilder von Veranstaltungen


Zu Besuch in Leutenbach zum 10 jährigen Bestehen des Männergesangvereins Leutenbach 07 e.V.     

Über unser aktives Mitglied Thorsten Härdter , der seine Wirkstätte noch in Leutenbach hat, wurden wir zum Mitwirken beim 10jährigen Jubiläum, eingeladen.
Gerne nahmen wir diese Einladung an.
Am 16.06.am 18:00 war die Zeltöffnung  und am 19:00 Uhr Beginn, sodass wir noch kurz ansingen konnten. Es hatten noch andere Männergesangvereine zugesagt, so der MGV Sängerlust Breuningsweiler, der MGV Kleinheppach.
Nach einer kurzen originellen Ansprache des 1. Vorsitzenden Wolfgang Müller startete auch gleich der MGV Leutenbach 07 e.V. mit ebenso originellen spritzig vorgetragenen frechen Liedern,  „Dr´Gsangverei";  „1.Wahl";  „ Ich weiß nicht ob es Liebe ist";  „No net Hudla" und „Kartoffelsalat"  allesamt mit schwäbischer Würze angemacht. Das brachte gleich Stimmung ins Festzelt.
Als nächstes kam der MGV Sängerlust Breuningsweiler der laut eigener Aussage das volkstümliche und heimatliche klassische Liedgut, speziell Lieder von Friedrich Silcher, pflegt. Aber auch für neues Liedgut sind sie zu haben, wie die Liedauswahl zeigt.             „Was die Welt morgen bringt"; „Entschuldigung – Und sitz ich in der Schenke"; „Der Hahn von Onkel Giacometo";  „Wir sind die Könige der Welt". (Wer findet die beide Silcher Lieder?)
Da Kleinheppach (Gde.Korb) bekanntlich ein Weindorf ist, begann der MGV Kleinheppach auch sofort mit „Breng mr no a Virtele!" danach zogen sie gen Italien zu den „Capri Fischern"; Nachdem sie uns Mut gemacht haben mit dem Lied „Steh auf"  kehrten sie wieder zurück ins Ländle mit „Mir im Süden".
Last but not least unser Auftritt. Wir begannen getragen mit „ Der Jäger Abschied" doch dann hoben wir sofort ab und fanden uns „Über den Wolken" wieder. So beflügelt mussten wir den weiblichen Festgästen natürlich gleich sagen dass wir die Besten sind mit „Männer mag man eben!!" Das wurde durch den Beifall auch spontan bestätigt. Danach fiel uns der Abschied schwer, aber  dennoch Leinen los „Santiano"!!
Nach unserem Gesang richtete Walter Sammet noch einige Grußworte an die „Leutenbacher 07" und ihre Gäste. Er meinte, dass er in seinem langen Vereinsleben schon auf vielen Jubiläen gewesen sei,  50 Jahre, 100 Jahre, 150 Jahre und…… Bestehen , jedoch noch auf keinem 10 jährigen. Das zeigt, dass wenn man am Singen Freude hat, wenn man begeistern kann, wenn man Mut hat, kann man auch heute noch einen Gesangverein auf die Beine stellen. Was besonders bemerkenswert ist , sogar einen Männergesangverein.   Er forderte die männlichen Festgäste auf, den MGV Leutenbach 07 e.V. tatkräftig zu unterstützen, in den Verein ein treten und zu den Singstunden kommen ( Im Fernsehn kommt eh nur Stuss!).
Lobend muss man auch die Festgäste erwähnen, die  während den Gesangsvorträgen sehr aufmerksam und ruhig (still!) waren.
Bevor es in die Pause ging bekamen die Vorstände und die Dirigenten der Vereine noch ein kleines Präsent und Fahnenbänder überreicht.
Nach der Pause trat der Barbershop Chor „Herrenbesuch" aus München auf.                                               
Da es mir schwer fällt diese Art des Gesangs zu beschreiben füge ich hier einen Auszug aus deren Homepage  ein, sodass jeder (wenn er will) selbst nachschauen kann.
http://www.herrenbesuch.net/barbershop
Hat Barbershop etwas mit Friseurladen zu tun? Aber ja!  Dort in den Barbershops Amerika enstand tatsächlich diese Musikrichtung. Während man wartete, daß man zum Waschen, Schneiden, Legen, Föhnen an die Reihe kam, vertrieb man sich mit Gesang die Zeit. Jemand stimmte eine bekannte Melodie an und andere Wartende stimmten chorisch dazu ein. Typisch beim Barbershop ist im Gegensatz zu anderen Chören jedoch die Show, denn die Lieder werden durch Choreografien und Mimik aufgewertet. Das geht natürlich nur, weil grundsätzlich ohne Notenblätter in der Hand gesungen wird. Barbershop macht deshalb Spass!

Insgesamt war es ein sehr schönes Fest! Danke!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü