Jahresfeier 2018 - GV-Harmonie

  Herzlich willkommen auf der Homepage der "HARMONIE"
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahresfeier 2018

Über uns > Berichte und Bilder von Jahresfeiern

Jahresfeier des Gesangvereins Harmonie Waldrems-Heiningen am 06.01.2018  

Der Gesangverein hat eingeladen und  viele kamen!
Wir freuen uns, dass Ihnen liebe Besucher, unsere Veranstaltungen immer so gefallen DANKE!
Das Motto des Abends lief unter „Après Ski Party“ und der Titel des Theaterstückes war „Das Orakel vom Jungfrauenhof“.
Wir begannen den offiziellen Teil mit dem Lied „Meines Großvaters Uhr“ und danach begrüßte Peter Tenschert alle anwesenden Gäste, Ehrengäste und Honoratioren. Es folgte ein Klavierstück gespielt von Johannes Gonsor  bevor Walter Sammet in gewohnt gekonnter Art und Weise die Ehrungen vornahm.    
Zu ehren waren dieses Jahr Kurt Maier für 70
Jahre,davon 15 Jahre aktive Mitgliedschaft. Willy Schüle ebenfalls 70 Jahre . Er wurde 1986 zum Ehrenmitglied ernannt! 2013 wurde Willy Schüle für 65 jähriges Singen vom Chorverband geehrt. Heute war er leider nicht anwesend. Zu erwähnen ist, nach dem Krieg haben unter andern Kurt und Willy den Verein wieder zum Leben erweckt, sodass wir noch heute  ein lebendiger Verein sein können.
Heinz Krautter für 60
Jahre,    Hans-Reinhard Müller und Karl Röschel für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft. Sie waren für diesen Abend entschuldigt.
Nun kamen die AKTIVEN zu Ehrenden:  Josef Fischer 25
Jahre; Josef ist auch Vizedirigent und hat den Chor schon des Öfteren geleitet. Auch ist er eine führende Stimme in unserem 1. Tenor.—Manfred Jenner 25 Jahre ; er trägt sämtliche Vereinsnachrichten in Waldrems aus. – Markus Schulz 25 Jahre davon 15 Jahre aktiv.
Last not least unsere jungen sehr Aktive 10 Jährige
!  Marc Hammer (26 Jahre alt), schon seit 6 Jahren im Ausschuss; seit 2 Jahren verantwortlich für unsere beliebte Tombola!—Patric Schüle(26 Jahre alt),seit 6 Jahren Ausschussmitglied , 9 Jahre in der Theatergruppe  und stellvertretender Schriftführer!  Uwe Osswald  seit 3 Jahren Ausschussmitglied und 5 Jahre in der Theatergruppe!
Eine beachtliche Leistungsbilanz!

Zu allen fand Walter die geeigneten Worte um deren Besonderheiten und speziellen Fähigkeiten hervor zu heben. Auch machte Walter Sammet wieder mächtig Werbung um neue Mitglieder zu bekommen, was am Ende des Abends mit  dem Eintritt zweier junger Männer 15 und 17 Jahre alt belohnt wurde!





Aber nun zum weiteren sehr erfolgreichen Verlauf des Abends!

Wir feierten eine „Après Ski Party“ vom Feinsten. In einer Hüttenatmosphäre vor einer tollen Bergkulisse  sangen wir die  Lieder „ Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer, „Tage wie diese“ von den Toten Hosen ( hier begleitete uns unser Sänger Oliver Behnert mit der E-Gitarre) , „Sweet Caroline“  (in Englisch) von Neil Diamond, „Fürstenfeld“ von der Gruppe STS , „Ein Stern der deinen Namen trägt“  von DJ Ötzi,  „Sierra Madre del Sur“  von RONNY die den ganzen Saal in tolle Partylaune brachten.
Es wurde mitgesungen, geschunkelt und die Feuerzeuge geschwenkt. Sweet Caroline wurde dann noch als Zugabe gewünscht!  Der musikalische Teil endete mit einem weiteren Klavierstück von Johannes Gonsor, der uns auch bei den Liedvorträgen vortrefflich begleitete.

Nach kurzer Umbaupause wurde von unserer Theatergruppe der Schwank  in drei Akten

„ DAS ORAKEL VOM JUNGFRAUENHOF“

aufgeführt. Hier an dieser Stelle werden wir noch nichts über den Inhalt des Stückes bringen, da noch Aufführungen für die AMSEL (27.01 19:30Uhr), Lebenshilfe (18.02. 15:30)und  Hospiz Stiftung (04.03. ???)  stattfinden. Und da wollen wir nicht die Pointen vorweg nehmen.
Es sei nur gesagt, dass die Schauspieler wieder zur Höchstform aufgelaufen sind und die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert haben.
Bilder hierzu unter THEATERGRUPPE des GV -Aufführungen 2018!


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü