Harmonie Kultur 2019 - GV-Harmonie

  Herzlich willkommen auf der Homepage der "HARMONIE"
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Harmonie Kultur 2019

Über uns > Berichte und Bilder von Veranstaltungen


Bericht zu
"Harmonie Kultur" 2019


Nach mehrjähriger Pause fand am 09.11.2019 wieder einmal ein Konzert aus der Reihe „Harmonie Kultur“ statt.
Aufgrund einer konzeptionellen Überarbeitung hatten wir drei befreundete Männerchöre eingeladen, um unseren Gästen einen abwechslungsreichen musikalischen Abend zu bieten. Die Einladungen wurden sehr gerne angenommen und die Sangesfreunde vom MGV Liederkranz Hertmannsweiler, vom Liederkranz Wildenstein 1920 und dem MGV Leutenbach kamen pünktlich und gut gelaunt um 18 Uhr zur Saalöffnung. Bei einem Sektempfang, belegten Brötchen und kühlen Getränken fand man sich im Vorraum der Reisbachhalle ein. Nachdem die Mägen gefüllt und die Stimmen „geölt“ waren, begann das Programm pünktlich um 19:30 Uhr.
Den Anfang der musikalischen Reise durch Europa bildeten wir, als Gastgeber. Von „La Montanara“, dem Lied der Berge, über den „Gefangenenchor“ aus der Oper Nabucco über „Conquest of Paradise“, hin zu einer Folge von Evergreens mit dem Lied „Melodien zum verlieben“. Der Applaus belohnte uns für unsere Mühe und die monatelange Vorbereitung in den Singstunden und wir konnten glücklich die Bühne für den Auftritt des Liederkranz Hertmannsweiler räumen.
Dieser begann seinen Auftritt mit dem Lied „Die Glocken von Isolabella“, gefolgt von „Santiano“, der gleichnamigen Kult-Band. Das Lied für „Die alten Hasen“ wurde mit einem Augenzwinkern zum Besten gegeben. Den Abschluss bildete das italienische Lied „Arcobaleno“, zu deutsch: „Regenbogen“ von Heinz Gietz.
Nach einer halbstündigen Pause, in der es noch einmal die Chance gab, sich im Vorraum zu stärken waren unsere Gäste mit der weitesten Anreise an der Reihe. Der Auftritt des Liederkranz Wildenstein stand auf dem Programm.
Die Sangesbrüder, die extra mit einem Reisebus angereist waren, präsentierten die Lieder „Hinunter ins Tal“ von Karl-Heinz Steinfeld, das venezianische Volkslied „Der Hahn von Onkel Ciacometo“, ein Lied von Lorenz Maierhofer „Übern See“ und zum Abschluss die bekannte „Diplomatenjagd“ von Reinhard Mey.
Nach ihrem wohlverdienten Applaus räumten die Sänger die Bühne, für unseren letzten Gastchor, den Männergesangverein Leutenbach. Mit tollen Liedern, einem super Auftritt und unterhaltsamen Texten konnten die Sänger das Publikum für sich gewinnen. Sogar eine Zugabe wurde zum Besten gegeben. Es wurden die Lieder „Dr Gsangverei“, „Zur Lage der Nation“, „Linsengericht“ und „Kartoffelsalat“, welches auf der Melodie von Al Bano und Romina Power’s „Felicita“ basiert, zum Besten gegeben.
Zum Abschluss waren noch einmal alle Sänger gefordert und es wurden gemeinsam die beiden Lieder „Bundeslied“ (Österreichische Bundeshymne) von Wolfgang Amadeus Mozart und die „Irischen Segenswünsche“ von Markus Pytlik gesungen. Es war schon beeindruckend, ca 100 Männer auf der Bühne stehen zu sehen und zu hören!
Mit viel Applaus ging unsere Veranstaltung und ein wunderschöner musikalischer Abend zu Ende.
Wir bedanken uns bei allen Zuhörern für Ihren Besuch, den mitwirkenden Vereinen für ihren Beitrag und unserem Küchenteam für die gute Bewirtung.


Patrick Schüle

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü